Format

85 min
Psycho- Horror
UHD 24p.
Bildformat 2,39:1
Dolby 5.1

Synopsis

Aus den Überresten ihrer Fälle bereitet eine Pathologin ein mehrgängiges Menü für ihren Geliebten zu.Die jeweilige Gänge erzählen von ihrem Vorbesitzer.Der Spielfilm handelt von Macht, Gier, Überlebenswillen, Kontrolle und Alpträumen. Bitter versetzt mit einem schrecklich-süßen Dessert….

PATHOLOGIE

Eine Pathologin bekommt mehrere Leichen zur Untersuchung in ihr Labor

Daniela (35)

Liebt ihren Job und ist pflichtbewusst. Wirkt Kühl und etwas unnahbar, aber lodert innerlich. Sie untersucht die Leichen mit Leidenschaft und interessiert sich sehr für Körperteile. Hat eine makabere Seite. Daniela hat auch ein Geheimnis, dass Stück für Stück aufgedeckt wird.

(Herz)

DIE FAHRT

Die tiefste Nacht wird ein einsamer Anhalter von einem tyranischen Anhalter mitgenommen. Der Anhalter wird von den Verboten und Regel des Fahrers so lange genervt, bis die Lage exkaliert

Harald (46) Der Fahrer

Ist sehr Stolz auf seinen Roover, welchen er auch Zielstrebig durch die Nacht führt. Der Mann ist sehr auf Diziblin und Ordnung bedacht. Er fordert von seinen Mitfahrern sich auf seine Regeln einzulassen. Das geht schon ins Tyrannische, was zu Reibungen führt.

Buildings
Buildings


Tom (27) Der Anhalter


Lockerer Typ der durch die Gegend fährt per Anhalter fährt und keine Probleme hat mit fremden zu fahren. Ist eher einsilbig und sein Hintergrund geheimnisvoll. Wirkt harmloser als er vielleicht wirklich ist. Seine Geduld hat grenzen, wenn er zuerst versucht sich auf Harald einzulassen. Sein Koffer und dessen Inhalt sind ihm sehr wichtig....

Key Moments

Eine Frau die sich scheinbar ausgesperrt hat, bittet einen Schlüsseldienst Ihr die Tür aufzuschließen. In der Wohnung angekommen, offenbart sie Ihm, dass er nur bei einem Einbruch mitgeholfen hat. Eine unsichere Allianz ensteht.

(Knochen)

Buildings

Alexa (25)
Sie ist ein redseliger Menscht, gerade wenn sie in Panik gerät:
Sie bestellt eine Schlüsseldienst als sie sich ausgeschlossen hat. Bombardiert den Schlüsseldienst Mitarbeiter Michael mit Informationen. Es geht ihr um Kontrolle und sie lässt sich hilfloser erscheinen als sie tatsächlich ist. Sie verfolgt einen Plan für den sie sich verstellt.

Buildings

Michael (53)
Zuverlässiger Mensch, der alles auf sich zukommen läßt. DieArbeit beim Schlüsseldienst ist Rou ne, die ihn nicht sonderlichfordert. Will auch bewußt den langweiligen Alltag, um mit seinerVergangenheit abzuschließen. Damals hat er die Macht genossensich Zugang zu verscha en und sein Talent Schlösser zu ö nenin kriminelle Energie umgewandelt. Will aber nun damit nichtsmehr zu tun haben, bis er unfreiwillig wieder in eine Situa onreingezogen wird.

ROTWEIN

Zwei Kollegen die auf einem Weingut arbeiten verfeinern Ihren Wein mit Menschenblut. Dieser Verkauft sicht so gut das sie sich gezwungen fühlen Menschen zu entführen. Einer von beiden hat Gewissensbisse, wo

(Blut)

Moritz (30)
Hoffnungvoller, aber durch die Zeit im Weinladen desillusionierter junger Mann. Er wäre gerne an einem anderen Punkt im Leben. Kann die Kunden kaum ertragen und träumt davon einen Roman zu schreiben, aber kann die Energie da-für nicht aufwenden. Läßt sich auf riskante Dinge ein, als sich mit seinem besten Kumpel auf einmal eine Möglichkeit ergibt, Karriere zu machen.
Er hat einen guten Kern und merkt, dass er das Richge tun muss...

Lukas (33)
Opportunist, der sich ebenfalls für besseres erkoren hält als die Arbeit im Weinladen. Er ist die Stütze für Moritz und baut ihn immer auf. Ist sehr ambitioniert, als er ein Geschäfftsmodell entdeckt, dass Ruhm undReichtum verspricht. Lukas weist eine moralische Flexibiltät und Gefühlskälte auf, die ihn bald in Konikt mit seinemFreund Moritz kommen lässt.

Träumer

Eines Nachts wacht Markus unvermittelt auf und findet in seinem Bett einen scheinbar identischen Doppelgänger. Wenig später taucht ein mysteriöser Fremder auf und eröffnet Markus, dass nicht dieser Doppelgänger, sondern er selbst ein Spiegelbild ist - ein den Vorstellungen des echten Markus entsprungenes Traumwesen, das nun den Fremden in eine andere Welt begleiten soll. Doch Markus ist nicht bereit, das Leben, an das er sich doch so klar erinnert, als wenn es sein eigenes wäre, einfach zurück zu lassen.

(Gehirn)

Die Kreatur
Sie ist ein Wächter zwischen den Welten. Fürsorglich will sieMarkus helfen und ihn auf seineSeite ziehen. Hat eine dunkleVergangenheit, für die sie sich schämt. Stellt die Regeln nicht in Frage und will den Status Quo bewahren. Kommt amEnde nicht gegen den starkenWillen von Markus an.

Markus (48)
Opportunist, der sich ebenfalls für besseres erkoren hält als die Arbeit im Weinladen. Er ist die Stütze für Moritz und baut ihn immer auf. Ist sehr ambitioniert, als er ein Geschäfftsmodell entdeckt, dass Ruhm undReichtum verspricht. Lukas weist eine moralische Flexibiltät und Gefühlskälte auf, die ihn bald in Konikt mit seinemFreund Moritz kommen lässt.

Life Is life

Im postapokalyptischen Ruhrgebiet stoßen Zombies auf die letzte überlebende Frau. Da sie noch einen funken Verstand haben, begeben sie sich auf die Suche nach dem letzten Mann, um zukünftig noch frische Nahrung sicher- zustellen.

(Fleisch)

Buildings

Eva (32)
Überlebenskämpferin. Hat viel hinter sich und jeden verloren, den sie geliebt hat. Verzweifelt langsam an der Hoffnungslosigkeit ihrer Situation. Sie ist sehr schlau und kann gut in Momenten improvisieren, in denen es darauf ankommt. Sie findet bald un- erwartete Verbündete, die ihr auf ihrem Weg helfen.